Als ich die niedlichen frechen Hunde von Stichezauber zum ersten Mal gesehen habe, wusste ich sofort, dass ich die probesticken wollte. Und es fiel mir auch im gleichen Moment ein, was ich daraus nähen möchte.

Ich habe vor einigen Wochen auf Pinterest einen Pin entdeckt, den ich sofort klasse fand. Einen Lets Gassi Bag – ein Täschchen, das man an die Hose anklipsen kann und in dem man beim Spaziergang mit dem Hund die Tüten für den Hundekot oder auch die Leckerli für den Hund unterbringen kann. So weiß man selbst im Hochsommer immer, wo man das unterbringen kann.

Bevor ich Euch zeige, was ich daraus gemacht habe, möchte ich Euch aber erst die Hunde vorstellen:

Auf Jeans sehen sie ganz besonders bezaubernd aus. Die Hunde sind absichtlich nicht so dicht digitalisiert und das passt meiner Meinung nach total gut zu der Jeans.

Cute-Püppies-02

Cute-Püppies-01

Hier seht Ihr alle fünf – gestickt auf einem grünen groben Baumwollstoff. Auch das gefällt mir gut, weil sie da durch den größeren farblichen Kontrast noch mehr auffallen.

Cute-Püppies-07

Cute-Püppies-06

Cute-Püppies-05

Cute-Püppies-04

Cute-Püppies-03

Die Hunde hören auf den Namen Cute Püppies. Es gibt sie für den 10×10 cm oder für den 13×18 cm Rahmen. Sie sind ganz fix gestickt und machen sicher auch auf Kinderkleidung eine super tolle Figur. Ihr findet Sie im Shop von Stichezauber. Da gibt es auch noch die vom Stil dazu passenden dicken Katzen, die ich Euch hier schon mal gezeigt hatte.

Aber nun zeige ich Euch endlich, was ich mit den süßen Hunden gemacht habe. Der Lets Gassi Bag ist ein kostenloses Ebook von LunaJu. Für sie habe ich ja erst vor Kurzem den Traktor Theo probegenäht.

Ich habe zwei dieser Taschen genäht, weil ich damit meiner Patentante Karin und ihrem Mann Wolfgang und dem Cousin meines Vaters Klaus und seiner Frau Andrea eine Freude machen wollte. Beiden haben nämlich einen Hund.

Cute-Püppies-12

Ich habe für die Innenseite der Tasche einen beschichteten Baumwollstoff genommen, weil man die Tasche dann ganz einfach abwischen kann, wenn die Leckerli bröseln oder die Kottüte während des Spaziergangs in vollem Zustand in dem Täschchen lag.

Cute-Püppies-10

Die erste Variante habe ich mit einem braunen Stöffchen kombiniert. Das passt sehr gut zu dem hellen Jeansstoff. Den habe ich übrigens aus einer alten Jeans meiner Schwester geschnitten – die Täschchen sind also auch noch ein Upcycling Projekt.

Cute-Püppies-11

Hier sieht man ganz gut den Karabiner, mit dem die Tasche später an den Hosenbund bzw. eine Gürtelschnalle der Jeans geklipst werden kann. Die gelben Kamsnaps habe ich bewusst als Kontrast zu dem dunklen Stoff gewählt.

Cute-Püppies-13

Die zweite Variante ist mit gelbem Stoff und schwarzen Kamspnaps kombiniert. Ich weiß echt noch nicht, welche mir besser gefällt. Und ich denke ich muss losen, um zu entscheiden, wer welche bekommt.

Cute-Püppies-17

Hier seht Ihr die Tasche im Einsatz…

Cute-Püppies-18

…und hier noch mal die dunkle Variante mit dem spielenden Hund:

Cute-Püppies-16  Cute-Püppies-14

Als zweites Projekt habe ich ein Kissen ausgewählt. Auf das habe ich alle fünf Hunde draufgestickt. So sieht man die ganze Rasselbande. Das Kissen werde ich entweder an meinem ersten Bloggeburtstag verlosen oder in die Tombola unserer Patchworkausstellung im kommenden Frühjahr geben.

Cute-Püppies-08

Aber für ganz kurze Zeit durfte es auch auf unserem Sofa liegen.

Cute-Püppies-09

Hättet Ihr denn Lust, so ein Kissen zu gewinnen?

Jetzt geht das ganze noch zu

Outnow-Linkparty, zu  TTBildchen , zur Tophill-Kissen-Party und in die Lets Gassi Bag Sammlung

2 Comments on Die frechen Hunde sind los…

  1. Annika
    1. Februar 2015 at 09:34 (2 Jahren ago)

    Da freuen sich die vier bestimmt drüber… Nette Idee 🙂
    Ich verfolge Deinen Blog seit ich weiß dass es ihn gibt, machst echt schöne Sachen, weiter so! 🙂
    Liebe Grüße, Annika

    Antworten
  2. Daniela
    1. Februar 2015 at 10:34 (2 Jahren ago)

    Hallo Annika,

    das freut mich ja sehr, dass Du hier mitliest und auch was schreibst! Danke!

    Liebe Grüße Daniela

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *