Trapunto – was soll das denn sein? Das werden sich sicher einige von Euch fragen. Mir ist dieser Begriff das erste Mal bei einem Handquiltingkurs bei Esther Miller über den Weg gelaufen. In der traditionellen Technik werden die Motive nach dem Quilten von hinten aufgeschnitten und mit Füllmaterial versehen, so dass sie plastisch wirken. Das sieht super toll aus, ist aber sehr aufwändig.

Aber das tolle ist: Man kann es auch mit der Stickmaschine machen. Trapunto mit der Stickmaschine finde ich deshalb so spannend, weil man da ganz schnell zu wunderschönen Ergebnissen kommen kann. Bei dieser Technik werden die einzelne Teile des Motivs durch das Unterlegen mit Volumenvlies plastisch. Verstärkt wird das dadurch, dass die daneben liegenden Teile durch enge Stiche (z.B. ganz ein ganz enges Meandermuster) platter wirken. Dadurch entsteht ein wunderschöner 3D Effekt.

Deshalb habe ich mich sehr gefreut, als ich kürzlich für Stichezauber ein Set mit acht verschiedenen Quiltblöcken in Trapuntotechnik probesticken durfte. Alles, was man dafür braucht, sind neben der Datei verschiedene dicke Vliese sowie Avalon bzw. eine andere auswaschbare Stickfolie. Ich habe für meine Beispiele als Wattierung des gesamten Blocks ein dünnes Baumwollvlies genommen. Für die plastische Wirkung meiner Motive habe ich zu 2 cm dickem Polyestervolumenvlies gegriffen. Das sorgt dann für einen sehr deutlichen 3D Effekt.

Heute zeige ich Euch die vier Elefantenblöcke in Tranpuntotechnik:

Elefantenkissen04

Elefantenkissen03

Elefantenkissen02

Elefantenkissen11

Ich habe die Meanderstiche immer in der Stofffarbe gemacht und das eigentliche Motiv in der Kontrastfarbe. Also rote Elefanten auf dem schwarzen Stoff und schwarze Elefanten auf dem roten Stoff. Dadurch treten die Elefanten noch ein bisschen mehr in den Vordergrund. Man kann aber auch mit Farbverlaufsgarn Akzente setzen oder alle Elefanten in der gleichen Farbe sticken. Alle Motive haben noch die Möglichkeit, einen Satinrand um jeden Block zu sticken. Das sieht auch super aus. Ich habe mich dagegen entscheiden, weil meine Blöcke etwas größer werden mussten und ich da nicht noch eine Abgrenzung haben wollte.

Die Elefantenblöcke sind 13 x 13 cm groß und passen damit in den 13 x 18 cm Rahmen. Sie sind Teil des Trapuntosets, zu dem auch noch verschiedene Herzmotive und ein neutraler Quiltblock ohne Motiv gehören. Die Datei findet Ihr im Shop von Stichezauber.

Elefantenkissen12

Es ist ziemlich schwierig, die dreidimensionale Wirkung der Elefanten auf Fotos einzufangen. Auf diesen könnt Ihr es Euch aber ganz gut vorstellen. Oder?

Elefantenkissen14

Den Elefanten von der Seite finde ich ja ganz besonders knuffig.

Elefantenkissen15

Aber auch die Hintern der Elefanten finde ich sehr süß. Da kommt der Trapunto Effekt besonders gut zur Geltung.

Elefantenkissen16

Aus den vier Blöcken und einem weiteren Stöffchen habe ich ein Sofakissen genäht. Mehr darf ich darüber nicht erzählen, weil dieses Kissen ein Überraschungsgeschenk werden soll.

Elefantenkissen01

Ihr seht also: Trapunto mit der Stickmaschine geht ganz einfach und sorgt für ein sehr tolles Ergebnis.

So und nun geht das Ganze noch zu

Outnow-Linkparty, zur Tophill-Kissen-Party und zu  Elefantenliebe-Logo

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *