Ich habe Euch ja im Beitrag mit den Herzkissen schon mal von unserer Patchworkgruppe  StaigeR Heinzelfrauen erzählt. Da habe ich schon berichtet, dass wir alle drei Jahre eine Ausstellung machen und in diesem Zusammenhang auch für die Uniklinik Ulm Frühchen Sets  nähen.

Diese kleinen Sets möchte ich Euch heute zeigen. Sie bestehen jeweils aus einer kleinen Decke, die auf der Vorderseite aus Baumwolle und auf der Rückseite aus einem weichen Flanellstoff genäht werden. Die dazu passenden Kissen sind mit einem dicken Baumwollvlies gefüttert.

Frühchen-Sets-Ausstellung11

Die kleinen Sets werden auf der Frühchen Station eingesetzt. Sie werden schon in der Klinik genutzt, die Eltern dürfen die Sets aber als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Frühchen-Sets-Ausstellung10

Und auch Eltern, deren Frühchen nicht überlebt haben, bekommen ein solches Set als Trost und Erinnerung an ihr Sternenkind.

Frühchen-Sets-Ausstellung09

Ich habe für die kommende Ausstellung fünf Sets genäht – und dabei auch meine Stoffreste sinnvoll verwertet.

Frühchen-Sets-Ausstellung08

Jedes der Sets ist einzigartig – genau so wie die Babys, die die Sets dann auch bekommen werden.

Frühchen-Sets-Ausstellung07

Hier seht Ihr alle fünf zusammen. So bunt bringen sie Freude auf eine Station, die den Eltern ganz schön viel abverlangt. Über Wochen oder gar Monate zu hoffen und zu bangen, vor allem aber warten zu müssen, bis die zarten Wesen groß und stark genug sind, um nach Hause entlassen werden zu können, ist eine Situation, die man wirklich niemandem wünscht.

Frühchen-Sets-Ausstellung06

Ein paar Details möchte ich Euch noch zeigen. Der süße Schafstoff ist zum Beispiel einer meiner Lieblingsstoffe gewesen – der noch vorhandene Rest hätte aber für kaum noch was gereicht. So kann er jetzt noch für Freude sorgen.

Frühchen-Sets-Ausstellung05

Auch von dem Eulenstoff hatte ich nur ein ganz kleines Stück. Hier mag ich vor allem den Kontrast zwischen dem leuchtenden grün und dem farblich zurückgenommenen Eulenstoff.

Frühchen-Sets-Ausstellung04

Ein zweiter Eulenstoff sollte zu einem typischen Mädchen-Set verarbeitet werden. Das pink passt auch toll zu dem graugrundigen Stoff und setzt ihn super in Szene.

Frühchen-Sets-Ausstellung03

Frösche waren das Thema für das vierte Set. Von dem grünen Stoff hatte ich auch nicht mehr genug, deshalb habe ich noch einen großen roten Frosch auf das gelbe Mittelteil appliziert.

Frühchen-Sets-Ausstellung02

Das letzte Set hatte das Motto Gänse. Passend dazu habe ich noch einen kurzen Text gestickt.

Frühchen-Sets-Ausstellung01

Die Sets werden bei unserer Ausstellung an die Vorsitzende des Förderkreises für intensivpflegebedürftige Kinder Ulm e.V. übergeben. Die Ausstellung wird vom 16. bis 17. April 2016 im Rathaus von Staig (einem kleinen Ort im Alb-Donau-Kreis) stattfinden. Und soviel kann ich schon verraten: Es wird sich lohnen, denn es gibt wieder ganz tolle Patchworkarbeiten zu bewundern.

Und jetzt geht das Ganze noch zur

Stoffresteparty   und zur  STICKFREUDEN1

1 Comment on Frühchen Sets für die Universitätsklinik Ulm

  1. Conny
    1. Februar 2016 at 20:05 (1 Jahr ago)

    Hallo,
    diese Idee und Nutzung finde ich total klasse. Vor allem, dass die genähten Teile auch auf der STation genutzt werden dürfen! Gibt es da irgendwelche Vorschriften und welche Größe haben die Sets?
    LG Conny

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *