Mein Neffe ist inzwischen zwei Jahre alt und ein kleiner Wirbelwind. Da bleibt es nicht aus, dass er sich auch mal verletzt. Zum Spielen hat er seit ein paar Wochen einen Arztkoffer. In dem sind u.a. ein Fieberthermometer, eine Spritze, eine Schere und ein Stethoskop – also eigentlich alles, was man braucht, um Arzt und Patient zu spielen.

Kinderpflaster07

Was noch fehlte, waren Pflaster oder Verbände. Aber da kann man ja schnell Abhilfe schaffen. Ich habe letztes Jahr mal eine tolle Idee auf dem Blog von Nordlandwichtel gesehen. Seither wollte ich das mit den Kinderpflastern immer mal ausprobieren.

Kinderpflaster05

Ich habe bei dm die normalen Pflaster mit Stoffrückseite gekauft und da ein Stück abgeschnitten. Da habe ich dann BSN (alternativ kann man Vliesofix nehmen) draufgebügelt und dann einen Jerseyrest ausgewählt, den ich genauso groß wie das Pflasterstück zugeschnitten habe. Jersey ist deshalb eine gute Wahl, weil das Pflaster dann weiter elastisch bleibt. Das Jerseystück habe ich dann auf das mit BSN beschichtete Pflaster gebügelt und dann erst mal alles auskühlen lassen.

Kinderpflaster14

In Streifen geschnitten sah es dann so aus. Wenn man mit Pflaster in großen Abschnitten arbeitet, kann man die Pflaster unterschiedlich groß machen.

Kinderpflaster09

Die Pflaster passen super zu dem restlichen Arztkofferset. Sie sind aber nicht nur als Spielzeug eine tolle Sache, sondern eignen sich auch als richtige Kinderpflaster. 

Kinderpflaster13

Weil sie so superschnell gemacht sind, ist das eine einfache und wahrscheinlich sogar noch günstige Alternative zu den gekauften Kinderpflastern.

Kinderpflaster12

Auch mit Plottermotiven kann man die lustigen kleinen Pflaster noch weiter aufbübschen. Finn fand die faszinierend und deshalb bekommt Simone auch nochmal welche für den Medikamentenschrank.

Kinderpflaster10

Denn mit einem solchen Pflaster tut das Aua gleich nicht mehr so doll weh.

Kinderpflaster04

Und jetzt geht das Ganze noch zu

Titelbild Linkparty Kiddikram und zu  Titelbild Linkparty Made for Boys

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *