“Packendes für mich” habe ich Euch hier ja schon mal im Dezember vorgestellt. Heute möchte ich Euch mal zeigen, was im Januar Paket drin war.

Wie schon beim ersten Mal war ich sehr gespannt, was sich Ricarda vom Blog Pech und Schwefel dieses Mal hat einfallen lassen.

So ein Packendes Paket ist etwas ganz besonderes – das merkt man schon beim Auspacken. Als ich das Paket geöffnet habe, kam als erstes dieses wunderschöne Seidenpapier zum Vorschein:

Packendes-Jan-201512

Wenn man so ein hübsches Paket öffnen darf, kann der Tag ja nur gut werden…  Als nächstes habe ich mir deshalb auch die Karte angeschaut.

Packendes-Jan-201510

Da war schon klar, dass sich in diesem Packendes wohl alles um Silvester, Neujahr und das neue Jahr drehen könnte. Die Rückseite der Karte hat dieses erste Gefühl bestätigt – und mich sehr gefreut.

Packendes-Jan-201511

Jetzt war ich richtig neugierig, was Ricarda in das Paket gelegt hat. Als erstes kam ein wirklich wunderschön gestalteter Kalender zum Vorschein.

Packendes-Jan-201501

Weil ich meine Termine alle über mein Smartphone im Blick habe, hat dieser Kalender bei mir eine andere Funktion bekommen. Ich werde in ihm Dinge festhalten, die mir (am jeweiligen Tag) wichtig sind und die ich nicht vergessen möchte. So kann ich ihn auch noch in den kommenden Jahren immer mal wieder durchblättern.

Packendes-Jan-201502

Als nächstes habe ich diese süßen Merkzettelchen entdeckt. Das ist ja genau die Art Schnickschnack, die ich liebe!

Packendes-Jan-201503

Ich mag es ja total, in Zeitschriften oder Büchern so kleine Merker einzukleben, aber die sind ja eigentlich echt hässlich. Mit diesen hier kann ich mir vorstellen, dass in Zukunft noch deutlich mehr kleine Anmerkungen in meine  Unterlagen kommen. Einfach, weil es so hübsch aussieht. Hier seht Ihr sie noch mal in voller Schönheit:

Packendes-Jan-201504

Die nächste Kleinigkeit fand ich auch ganz besonders süß. Wunderkerzen und Glückskäferchen in einem Reagenzglas – was für eine tolle Idee! Aber schaut mal selbst:

Packendes-Jan-201505

Da ist alles drin, was Glück bringen soll und das neue Jahr schön einläuten konnte. Hier seht Ihr eins der süßen Käferchen noch mal aus der Nähe:

Packendes-Jan-201506

Ein letztes Geschenk ist noch übrig. Eine Tasche mit einem Glückskäfer drauf. Genau weiß ich noch nicht, was ich damit mache, denn der Insektendruck ist leider nicht so ganz mein Ding. Aber Ricarda hat Recht: Taschen kann man nie genug haben. Und ganz sicher findet sich eine Freundin oder Kollegin, die sich darüber ein Loch in den Bauch freuen kann.

Packendes-Jan-201508

Packendes-Jan-201509

Und hier seht Ihr nochmal alles zusammen. Das war es – das Packende für mich im Januar 2015. Ich gebe zu, dass mich das erste Paket etwas mehr gepackt hat, aber auch dieses Mal habe ich mich sehr über die kleinen Kostbarkeiten gefreut.

Packendes-Jan-201514

Eigentlich hatte ich ja im Dezember gedacht, dass ich dann ab Februar direkt ein Abo abschließen “muss”, aber Ricarda bietet nun das Februar Paket auch nochmal als Einzelpaket an. Das habe ich mir sofort gesichert. Wenn Ihr das auch mal testen wollt, könnt Ihr Euch hier noch ein “Packendes für mich” sichern.

Ricarda hat auch schon das Motto für das neue Paket verraten: “Schreib mal wieder” – das wird sicher wieder ein tolles Thema mit süßen und sinnvollen Überraschungen. Und was gibt es eigentlich schöneres, als sich selbst mit etwas Schönem überraschen lassen zu können?

2 Comments on Packendes für ein glückliches neues Jahr

  1. Ricarda
    25. Januar 2015 at 15:15 (3 Jahren ago)

    Liebe Daniela,
    vielen lieben Dank für den lieben Beitrag und die tollen Bilder!
    Ich freue mich sehr, dass es Dir gefallen hat und hoffe, dass Dir nächste Woche auch das Februarpäckchen gefällt 🙂
    Ganz liebe Grüße,
    Ricarda

    Antworten
  2. Daniela
    26. Januar 2015 at 11:12 (3 Jahren ago)

    Liebe Ricarda,
    ich freu mich schon sehr auf das Februarpäckchen. Wenn ich jetzt schon weiß, dass es demnächst ankommt, steigt meine Vorfreude noch mehr.

    Liebe Grüße

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *