Vor rund einem Jahr haben meine Eltern ein Ledersofa gekauft. Das passt super in ihr Wohnzimmer, ist aber in einer Farbe, die es nicht ganz einfach macht, passende Kissen zu finden. Zumindest dann nicht, wenn die nicht nur weiß oder beige sein dürfen.

Deshalb habe ich ihnen zu Weihnachten zwei Patchworkkissen genäht. Mit einem ganz tollen Muster, das ich in unserem Patchworktreffen kennengelernt habe. Das ist ganz schnell genäht und erhält seinen Reiz dadurch, dass die einzelnen Teile vor dem Zusammennähen immer gedreht werden.

Die Stoffe habe ich im Patchworkladen in Schorndorf gemeinsam mit einer Freundin getroffen. Neun verschiedene Beigetöne sorgen dabei für Abwechslung, während das dunkle Braun den Rahmen gibt.

Nach dem Quilten habe ich mir aus dem braunen Stoff noch eine Papsel genäht und die dann beim Zusammennähen von Vorder- und Rückseite mitgefasst.

Herausgekommen sind dabei diese Kissen, über die sich meine Eltern sehr gefreut haben.

Sofakissen-Mama-Papa

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *