Ich habe Euch ja hier schon mal erzählt, dass aus meiner Lieblingsnähgruppe auf Facebook eine Wichtelgruppe entstanden ist, die nicht nur in der Vorweihnachtszeit wichtelt. Im Juni war da die letzte Runde. Das ist zwar schon eine ganze Weile her, aber mir ist in den letzten Tagen aufgefallen, dass ich Euch das noch gar nicht gezeigt habe. Geht ja irgendwie gar nicht.

Ich habe mich bei der Auslosung total gefreut, als ich Steffi als Wichtelkind bekommen habe. Sie habe ich Harz kurz kennenlernen dürfen, weil sie an einem Abend spontan bei unserem Nähwochenende vorbeigeschaut hat. Ich habe sie spontan total nett gefunden und irgendwie ist es auch leichter, jemanden zu bewichteln, den man schon mal offline getroffen hat.

Weil dann aber mein Leben u.a. durch den Tod von Anna ab April aus den Fugen geriet, wurde das alles plötzlich total schwierig. Für’s Nähen hatte ich gar keinen Kopf mehr und zu der Zeit habe ich es auch geschafft, selbst einfachste Beanies falsch zusammenzunähen, weil ich einfach mit dem Kopf wo ganz anders war.

Deshalb sind viele Projekte, die ich gerne für Steffi genäht hätte, leider von vornherein weggefallen. Aber sie hatte auch geschrieben, dass sie sich über einen Loop freuen würde.

Wichteln-Mai10

Deshalb habe ich zwei meiner absoluten Lieblingsstoffe ausgesucht, um ihr einen besonders schönen Loop zu nähen. Sie hatte unter anderem grau und beere als Lieblingsfarben und grafische Muster als Wunsch angegeben, so dass ich die Hoffnung hatte, dass ihr der Loop auch wirklich gefallen wird.

Wichteln-Mai05

Ich mag diesen Kontrast der beiden Farben total gerne und überlege seither immer, ob ich mir aus dieser Stoffkombination nicht auch mal ein Shirt nähen soll.

Wichteln-Mai04

Einen Schlüsselanhänger in Steffis weiteren Lieblingsfarbe türkis habe ich auch noch dazugemacht.

Wichteln-Mai03

Um das Wichtelpaket komplett zu machen, habe ich noch besonders leckere Sommerschokolade, einen außergewöhnlichen Badezusatz und ein kleines Reagenzglas mit Glückswunderkerzen sowie eine dazu passende Karte ausgesucht.

Wichteln-Mai17

Sicher verpackt haben sich dann die Wichtelgeschenke auf den Weg zu Steffi gemacht.

Wichteln-Mai15

Am 6. Juni durfte dann ausgepackt werden und ich war sehr erleichtert, als ich gelesen habe, dass ich ihren Geschmack trotz der erschwerten Umstände in dieser Zeit getroffen habe.

Mein eigenes Wichtelpaket kam auch kurz vor unserem ausgemachten Termin hier an. Das war ein riesiges Paket mit ganz vielen einzeln eingepackten Geschenken. Meine Wichtelmama war dieses Mal Nicole.

Wichteln-Mai-18

Als erstes habe ich ihren Brief gelesen und mich sehr über die lieben und persönlichen Worte gefreut. Ich finde das immer wieder faszinierend, wie viel Empathie da rüber kommen kann, auch wenn man sich nur virtuell kennt.

Wichteln-Mai-24

Das Nadelkissen habe ich als erstes ausgepackt. Weil ich in den Wochen davor selbst an einem großen Sternbodenkissen verzweifelt bin, fand ich es fast schon unglaublich, dass jemand das in so klein genäht bekommt.

Wichteln-Mai-23

Die Kosmetiktasche finde ich traumhaft schön. Ich mag Tildastoffe total gerne, habe das in meinem Wunschzettel aber nicht mal erwähnt. Da hat Nicole meinen Geschmack echt super gut getroffen.

Wichteln-Mai-32

Auch die Form gefällt mir ausgesprochen gut.

Wichteln-Mai-30

Die Stoffquadrate habe ich mir gewünscht – für ein Projekt, das ich Euch hier auch noch zeigen möchte.

Wichteln-Mai-19

Der Oberhammer war das größte Geschenk – ein selbstgemachter Teelichthalter aus einem Birkenstamm. Unheimlich schön. Leider muss er im Moment noch im Keller ausharren, weil wir hier noch (!) keine Möglichkeit haben, ihn draußen aufzustellen. Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass sich das bald ändern wird.

Wichteln-Mai-26

Das war aber immer noch nicht alles, denn Nicole hat noch meine Lieblingsschokolade, ein lecker riechendes Duschgel, einen Block mit Dekokarton für meinen Plotter und ein Stöffchen sowie eine Borte dazugepackt. Ein riesiges Wichtelpaket, das mich echt sprachlos gemacht hat.

Wichteln-Mai-25

Liebe Nicole, ich danke Dir nochmal von Herzen für diese Überraschung und die viele Mühe, die Du Dir mit diesem Paket gemacht hast. Du hast mir damit eine wirklich große Freude gemacht. Das hat mir wieder mal gezeigt, dass Wichteln einfach eine ganz tolle Sache ist – und das nicht nur an Weihnachten, sondern mit den richtigen Leuten durchaus auch gerne das ganze Jahr über.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *