Du liebäugelst mit einem Plotter oder hast schon einen, möchtest aber im Umgang mit ihm noch sicherer werden? Plotten lernen ist eigentlich gar nicht so schwer. Aber mit der richtigen Unterstützung von Anfang an geht die Lernkurve viel schneller nach oben. Deshalb empfehle ich Anfängern, sich möglichst schnell einen Kurs zu suchen, in dem sie nicht nur die Grundlagen, sondern auch viele Tipps und Tricks lernen, mit denen der Umgang mit der Software Silhouette Studio leichter und schneller wird. Denn eines ist klar: Es macht viel mehr Spaß zu plotten, wenn man sein Gerät und die Software beherrscht und vieles automatisch geht.

Plotterkurse in Ulm

Aus diesem Grund bin ich seit ein paar Jahren Dozentin an der Familienbildungsstätte Ulm. Ich gebe dort verschiedene Plotterkurse für Anfänger, zur Software Silhouette Studio, zum mehrfarbig plotten, zu Strass, Boxen und Karten (auch Print & Cut) und ganz neu auch zur Verwendung von Stiften und Foil Quill.
Normalerweise mache ich das in kleinen Gruppen vor Ort. Das hat viele Vorteile, aber eben auch Nachteile. Zum einen können damit nur Interessenten teilnehmen, die ein Laptop verwenden und bereit sind, ihren Plotter durch die Gegend zu tragen und zum anderen geht das dann auch nur in einem begrenzten Einzugsbereich. Für alle, die in Ulm plotten lernen wollen also eine noch ganz gute Lösung, aber ich hatte immer wieder auch Interessenten von deutlich weiter weg.

Plotten lernen über Zoom

Tja und jetzt in der Pandemie war es Zeit, etwas Neues auszuprobieren. Nachdem Kurse in der Familienbildungsstätte im Moment nicht erlaubt sind, waren Onlinekurse über Zoom nun eine neue Alternative. Das ist nun auch die Chance für alle, die plotten lernen wollen, aber nicht in Ulm und Umgebung wohnen. Und wenn das gut ankommt, kann ich mir vorstellen, das auch weiterhin anzubieten, auch wenn meine Plotterkurse in Ulm wieder wie gewohnt stattfinden können.

Das bin ich

Wenn Ihr meinem Blog schon lange folgt, kennt Ihr mich natürlich schon. Trotzdem möchte ich Euch kurz erzählen, wie ich zum Plotten kam. Ich habe meinen ersten Plotter 2013 oder 2014 gekauft – zu einer Zeit, wo es noch kaum Designer gab und wo plotten durchaus noch exotisch war. Ich habe mir vieles selbst beigebracht und dann nach einigen Jahren aber doch noch einen Plotterkurs bei Miriam Brückner gemacht. Das war sogar ein Anfängerkurs und trotzdem war da selbst bei den absoluten Grundlagen noch einiges Neues dabei.

Alleine schon, wenn man versteht, wie der Plotter arbeitet, werden manche Probleme wie “Warum schneidet der nicht, ich hab doch das Messer schon auf 5”! oder “Wieso macht der beim Zeichnen immer so Striche zwischen meinen Motiven?” ganz schnell klar. Und die Lösung ist dann schnell gefunden. Mir hat der Kurs so viel solide Grundlagen und deutlich mehr Sicherheit in Silhouette Studio gegeben. Und das war für mich die Grundlage, auch kreativer zu werden. Mir selbst Dateien zu erstellen, was gerade bei Papierprojekten nicht völlig trivial ist.

Ich arbeite mit Vinyl, mit Textilfolien und mit Papier und kann Euch da sicher den ein oder anderen Tip mitgeben und Dinge zeigen, die das Plotten leichter machen. Silhouette hat so viele Möglichkeiten – wenn Ihr das Programm so beherrscht, dass es Spaß macht, könnt Ihr damit alle Projekte gestalten, die Euch einfallen. Ich mache damit inzwischen sogar Dinge, die ich gar nicht plotten möchte. Einfach, weil da jeder Handgriff sitzt.

Ich plotte wie gesagt von Anfang an auf Silhouette Geräten (erst der Portrait 1, dann ein Cameo 2 und aktuell der Cameo 3) und habe seit Ende 2019 einen Cricut Maker und seit Februar einen Cricut Joy.

Und das sind die Kurse, mit denen Ihr plotten lernen oder noch besser werden könnt.

Hilfe, ich habe einen Plotter

Sie haben zuhause einen Silhouette Plotter und trauen sich nicht, ihn auszuprobieren? Oder haben sie schon erste Erfahrungen gemacht, sind aber mit den Ergebnissen noch nicht glücklich? Finden Sie in diesem Kurs heraus, was Ihr Plotter alles kann. Sie werden ihn ganz schnell lieben lernen. Denn es ist einfach toll, wenn man selbstgenähte Kleidung oder einfarbige Shirts mit Hilfe von Textilfolien professionell verschönern kann. 

Wir gehen die ersten Schritte gemeinsam: Wie arbeitet mein Plotter und wofür brauche ich die Software? Womit fange ich am besten an und wie bringe ich meinen ersten Plott unfallfrei auf mein Shirt oder meine Tasche? Welche Folienarten gibt es und wofür nehme ich was? Was muss ich beim Bügeln beachten und was kann ich außer Textilien noch beplotten?

mit Effektfolien plotten

Wir beschäftigen uns mit den Grundfunktionen der Software Silhouette Studio Basic Edition und der Verwendung von Schriften. Wir testen gemeinsam Flex-, Flock- und Vinylfolie und machen erste Schritte mit dem Plotten auf Papier. Wir erstellen eine erste Vorlage und bügeln diese im Kurs auf ein mitgebrachtes Textil.

Sie lernen in diesem Kurs Silhouette Studio von der Pike auf. Mit diesen ersten Grundlagen fängt der Spaß am neuen Hobby an. Wer nicht mehr nachdenken muss, was er wie machen muss, hat den Kopf frei für die kreative Gestaltung. Mit eigenen Sprüchen oder passenden Dateien entstehen so im Handumdrehen coole Statement-Shirts oder bezaubernde Kindershirts.

Plotterkurse für Anfänger - plotten mit Folien

Selbstgenähte Kleidung kann ganz einfach einen professionellen Look bekommen. Mit Hilfe des Plotters entstehen Textilveredelungen, die sich nicht von gekaufter Kleidung unterscheiden. Mit Snap-Pap lassen sich lederähnliche Label erstellen, die auf den Saum aufnäht werden können. Und aus Folienresten lässt sich ohne großen Aufwand ein Größenlabel gestalten. 

Silhouette Studio für Brother und Cricut Nutzer

Sie plotten mit einem Brother oder Cricut Plotter, sind aber mit der Software nicht zufrieden? Silhouette Studio kann in der Businessversion auch von Nutzern dieser Plotterhersteller genutzt werden. So vereinen Sie die beste Software mit einer Hardware, die Ihren Vorstellungen am meisten entspricht und holen so das Beste aus beiden Welten heraus. Sie werden sehen – Silhouette Studio ist so intuitiv und genial, dass Sie die Software schnell für alle möglichen Gestaltungen nutzen werden.

plotten lernen mit Vinylfolie

In diesem Kurs lernen Sie die Software von der Pike auf. Wir schauen uns die Grundfunktionen der Software an, reden über Schriften oder das Modifizieren von Formen. Wir arbeiten mit der Nachzeichenfunktion und lernen, wie man ein Offset erzeugen kann, das später auch auf Cricutplottern genutzt werden kann. Außerdem lernen Sie, wie SVG Dateien so vorbereitet werden können, dass sie trotz vieler Details in den meisten Fällen auch von Brother und Cricutgeräten verwendet werden können.

“Der Plotter kann noch mehr!” Zeichnen, schreiben und edler Metallic-Look mit Foilquill

Ein Plotter kann noch viel mehr als schneiden. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie mit ihrem Plotter zeichnen können – sowohl mit den Silhouette Sketch Pens als auch mit ganz normalen Stiften. Sie erfahren, welche Motive sich besonders eigenen und wie Sie die Sketch-Funktion in Silhouette Studio nutzen können. Außerdem geht es um Schriften und was dabei beachtet werden muss. Und Sie lernen das Foil Quill Werkzeug kennen, mit dessen Hilfe Sie wunderschöne Folien-Veredelungen auf Papier realisieren.

plotten mit Foilquill und Stiften

Karten und Boxen

Sie haben einen Plotter und nutzen den bisher nur für Textil- oder Vinylfolien? Lernen Sie die Welt aus Papier kennen. Dann lieben Sie Ihren Plotter noch viel mehr. 

Im Handumdrehen entstehen aus Designerpapieren und Cardstock oder digitalem Papier tolle Karten, Verpackungen und Boxen. Mit Stempeln, Digistamps, Schriftzügen oder geplotterten Texten gestalten Sie Ihr Projekt. So haben Sie immer eine passende Karte für Geburtstage, Weihnachten, Neujahrsgrüße oder einfach zum Danke sagen zuhause.

Plotterkurse Print & Cut

Aber auch Verpackungen und Boxen lassen sich schnell machen und beeindrucken den Empfänger. So machen auch kleine Geschenke was her. Mit etwas mehr Übung lassen sich auch 3D Rahmen z.B. für eine Geburt oder einen runden Geburtstag gestalten. 

plotten lernen Boxen

Bringen Sie gerne verschiedene Designerpapiere oder Cardstock mit. Im Kurs können aber auch weitere Papiere genutzt und nach Verbrauch abgerechnet werden. Beispielhaft werden wir mit dem Print und Cut Verfahren eine Geburtstagskarte sowie aus Designerpapieren eine kleine Box für Süßigkeiten machen. Weitere Karten und Boxen können Sie mit diesem Wissen zuhause ganz leicht umsetzten. 

Mehrfarbig plotten – mit der richtigen Technik und Geduld kein Hexenwerk

Ihr Silhouette Plotter und Sie sind schon Freunde geworden? Nur mit mehrfarbigen Motiven auf Textilien kommen Sie noch nicht zurecht? Dann kann dieser Kurs Sie entscheidend weiterbringen. Sie lernen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Verfahren und üben an Ihrem eigenen Laptop das Vorbereiten und Zusammensetzen des Motivs in der Software. Das vorbereitete Motiv können wir dann auf verschiedenen Folien plotten und anschließend Stück für Stück aufbügeln.

plotten lernen mehrfarbige Plotts umsetzen

Mit diesem Wissen und etwas Übung können Sie danach faszinierende Plotts umsetzen, die sich oft nicht von den Bügelmotiven auf Ihrer Kaufkleidung unterscheiden lassen.

Strass auf dem Shirt

Es glitzert. Es ist sinnlos. Ich will es! Dieser Spruch zeigt, dass nicht nur kleine Mädchen auf Glitzer und Bling Bling stehen. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie mit Strass-Steinen und einem Plotter faszinierende Motive auf Ihr Shirt bekommen. Wir arbeiten mit einzelnen Steinen, machen uns eine Schablone für ein komplettes Strassmotiv und bringen dieses anschließend auf unser Textil. 

plotten lernen mit Strass

Erfahren Sie, was man bei Strassmotiven beachten muss, wie man kleine und große Steine kombinieren kann und wie es möglich ist, mehrfarbige Motive umzusetzen. Da Strass sehr zeitaufwändig sein kann, setzen wir an dem Abend einfachere Motive mit weniger Steinen oder Farben um. Mit diesem Wissen können Sie anschließend Ihr Traummotiv zuhause ohne Probleme umsetzen.

Termine, Kosten und Anmeldung

Da aktuell noch die Familienbildungsstätte der Veranstalter meiner Kurse ist, findet Ihr Übersicht über alle Kurse über diesen Link: Plotterkurse der Familienbildungsstätte Ulm. Über die Familienbildungsstätte Ulm könnt Ihr Euch dann auch direkt anmelden.

  • Hilfe ich habe einen Plotter – drei Montagabende ab 22. März (online) und ab 7. Juni – 61 Euro
  • Silhouette Studio für Brother und Cricut Nuter – zwei Abende ab 12. Juli – 44 Euro
  • Karten und Boxen – 19. April – 24 Euro
  • Zeichnen, Schreiben und Foilquill – 26. April – 21 Euro
  • Mehrfarbig Plotten – 10. Mai – 22 Euro
  • Strass auf dem Shirt – 28. Juni – 19 Euro plus Materialkosten

Bei Interesse an Kursen über Zoom könnt Ihr mich auch gerne anschreiben. Derzeit ist ein Onlinekurs für Silhouette für Brother und Cricut Nutzer geplant, da steht der Termin aber noch nicht.

Teile diesen Beitrag

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






Ich stimme der Datenschutzerklärung zu